Folgen Sie GpsWandern.de auch auf:

Facebook RSS
Gpswandern.de Gastautorenprogramm

Vergleich aller Track Viewer Varianten ~ und Beschreibung ihrer Möglichkeiten

Vergleich aller Track Viewer Varianten

und Beschreibung ihrer Möglichkeiten

"GPX-Viewer, Track Viewer, Track Anzeige, TrackViewer-API" - wer soll ob dieser Namensvielfalt noch durchblicken?
Dieser Artikel will aufklären über die verschiedenen Varianten und einen Überblick bieten über die Möglichkeiten der Track Viewer Tools.

Klären wir zunächst einige Begriffe

GPX-Viewer

Der interaktive Track Viewer (Screenshot)

Der interaktive Track Viewer (Screenshot)

Eigentlich wäre das der richtige Name, denn alle Track Viewer auf GpsWandern.de können nicht nur Tracks darstellen, sondern alles, was sich in GPX-Dateien verbirgt. Neben Tracks sind das auch Routen und einzelne Wegpunkte, oft auch als POIs (Points of Interest) bezeichnet. Obwohl "gpxviewer" historisch bedingt immer noch als Verzeichnis und Dateiname (in der URL) benutzt wird, hat sich die Bezeichnung Track Viewer im Laufe der Zeit durchgesetzt, da GPS-Anwendern der Begriff Track auf jeden Fall vertraut ist.

Track Viewer

Der GPS Track Viewer ist eines der prominenten GPS Tools auf GpsWandern.de. Zur Abgrenzung zu den reinen Track Anzeige Tools wird er auch manchmal als interaktiver Track Viewer oder historisch gesehen als GPX-Viewer bezeichnet. Der GPS Track Viewer hat folgende zwei Funktionen:

Der GPS Track Viewer dient also einmal zum direkten Betrachten von GPS Daten (Track Viewer aufrufen - Datei laden - anschauen) und als Portal für Webmaster, die eine Track Anzeige für ihre eigene Homepage nutzen wollen.

Kleiner Exkurs: "GPX-Dateien"

GPX für GPS Exchange Format ist ein Dateiformat, das auf XML beruht und von der Firma TopoGrafix 2002 als unabhängiges Austauschformat für Geodaten entwickelt wurde. Nachdem in den frühen GPS-Jahren jeder Hersteller sein eigenes Süppchen in Sachen Speicherformat für Routen, Tracks und Wegpunkte gekocht hat, ist Garmin dazu übergegangen GPX in MapSource einzuführen und hat dadurch beigetragen, dass GPX heute der unangefochtene Standard im GPS-Umfeld ist. Neuere Garmin GPS-Modelle sind sogar in der Lage, von sich aus GPX-Dateien zu lesen und zu schreiben und Garmin hat das GPX-Format durch eine Extension dahingehend erweitert, dass Farbangaben zu Routen und Tracks möglich sind. In GPX-Dateien können Wegpunkte, Tracks und Routen gespeichert werden.

Markenzeichen: Google und Google-Maps sind Marken der Google Inc. USA., Garmin und MapSource sind markenrechtliches Eigentum der Garmin Corporation USA und TopoGrafix ist eine Marke der Firma TopoGrafix USA.

Gegenüberstellung der verschiedenen Track Anzeige Tools

TrackViewer-API Track Anzeige alte Track Anzeige
so sieht's aus: einfaches Beispiel komplexes Beispiel Beispiel Die alte Track Anzeige (gpxshow.shtml) ist nicht mehr aktiv!
basiert auf Google Maps: Version 3 Version 3 Version 2
wird von Google nicht mehr unterstützt.
Entwicklungsstatus: aktuell aktuell zum 1.11.2013 eingestellt
Die Anzeige erfolgt: direkt in der aufrufenden Seite, also im eigenen Webangebot des jeweiligen Websitebetreibers auf einer Seite bei GpsWandern.de auf einer Seite bei GpsWandern.de
Der Aufruf erfolgt: per Javascript aus der eigenen HTML-Seite heraus per Link per Link
Werbeeinblendung durch GpsWandern.de: nein ja ja
Kostenlose Nutzung: ja ja ja
Nutzung durch nichtkommerzielle Websitebetreiber: ja, im Rahmen der Nutzungsbedingungen ja ja
Nutzung durch gewerbliche Websitebetreiber: ja, im Rahmen der Nutzungsbedingungen nein nein
Größenbeschränkung der GPX-Datei: nein nein ja, 2MByte und 2000 Trackpoints
Konfigurierbar: ja, in weiten Bereichen wenige Einstellungen per Commandlineparameter wenige Einstellungen per Commandlineparameter
Erweiterbar durch eigene JavaScript Programmierung: ja, die API stellt einige UserExits zur Verfügung nein nein
Auswertung der Farbinformationen in der GPX-Datei: ja ja nein
Vorgabe von Tracklinienfarben: ja, Farbe oder Farbspektrum nein nein
Richtungspfeile an den Tracklinien: ja, abschaltbar ja, immer nein
Beeinflussung des Seitenlayouts: ja, weitgehende Freiheiten des Webmasters nein nein
Größe des Kartenfensters änderbar: ja, vom Webmaster frei definierbar nein ja, vom Anwender in 4 Stufen umschaltbar
Mausrad-Zoom abschaltbar: ja ja ja
Höhenprofil unterdrücken oder ohne Karte darstellen: ja nein nein
Kartentyp (Karte, Satellit, OpenStreetMap, ...) vorauswählen: ja ja ja
Darstellung von parallel laufenden Tracks im Höhenprofil: ja, automatisch oder per Vorgabe ja, automatische Erkennung nein
Darstellung der Höhendaten (Höhe Start, Höhe Ziel, Aufstieg, Abstieg, ...: kleine Tabelle und große Tabelle mit Summenspalte sind vorkonfiguriert; darüber hinaus besteht Zugriff auf die Höhendaten per JavaScript. Die Tabellen sind per CSS stylebar. kleine Tabelle rechts vom Höhenprofil kleine Tabelle rechts vom Höhenprofil
Bedienungsanleitung: TrackViewer-API Programmierhandbuch Direkt auf der Track Anzeige Seite und Anleitung zur Track Anzeige im Teil 4 der GPS-Anleitungen bei The Making Of - "Wandern mit GPS"

Stand: November 2013