Folgen Sie GpsWandern.de auch auf:

Facebook RSS
Gpswandern.de Gastautorenprogramm

Hiddensee ~ Inselwanderung von Kloster durch den Dornbusch

Hiddensee

Inselwanderung von Kloster durch den Dornbusch

Zum Anzeigen Ihrer eigenen GPX-Dateien probieren Sie den GPS Track Viewer

Wandern ohne Autoverkehr, so etwas gibt es auf Hiddensee. Wir starten unsere Wanderung am Hafen in Kloster, durchqueren den Ort Kloster, nehmen den Hochuferweg nördlich zum Leuchtturm und kehren dann über den Enddorn und Grieben zurück nach Kloster.

Autofreiheit durch Pferdefuhrwerk

Autofreiheit durch Pferdefuhrwerk

Die Anreise erfolgt natürlich per Schiff, am schnellsten in ca. 45 Minuten von Schaprode aus mit der Fähre (mehrmals täglich). Aber auch von Stralsund aus ist eine Überfahrt möglich. Die dauert natürlich erheblich länger, dafür spart man sich aber die Autoanfahrt nach Rügen. Als Zielhafen aber in beiden Fällen Kloster wählen, es gibt auch Fähren, die Vitte oder Neuendorf ansteuern, was uns für diese Wanderung aber nicht hilft.

Die Wanderung beginnt ganz sanft mit einem Spaziergang durch den Ort Kloster. Dazu halten wir uns am Hafen nördlich und kommen in einem großen Bogen zur Kirche und auf der Kloster'schen Hauptstraße, dem Kirchweg, Richtung Westküste. Für einen Besuch des Gerhart-Hauptmann-Hauses, einer Kutschfahrt oder einer Einkehr zu Kaffee und Sanddorntorte gibt es später noch Gelegenheit - wir kehren am Ende der Wanderung nach Kloster zurück.

Zuerst ist es wichtig, gegenüber vom Gasthaus Wieseneck den Rechtsabzweig Richtung Biologenweg zu finden. Für GPS-Benutzer ist das der Wegpunkt H108. Wanderer ohne GPS orientieren sich an den metallenen Richtungswegweisern. Nach 120m biegen wir dann links in den Biologenweg ein, der uns sandig und vergleichsweise steil dem Hochuferweg zuführt. Damit haben wir Kloster verlassen und wandern nun oberhalb der Westküste im schattigen Wald nördlich. Der Weg ist weiß-gelb-weiß markiert und bietet alle paar hundert Meter Aussichtspunkte auf die Küste mit Bänken zum Ausruhen.

Ab Wegpunkt H128 schwenkt der Weg langsam von der Küste weg, östlich und dann nördlich durch dichten Wald zum Radlparkplatz des Nationalparks "Vorpommersche Boddenlandschaft" bei WP H133. Hier halten wir uns rechts und treten nach wenigen Metern aus dem Wald heraus auf die freie Hügellandschaft des Dornbusch und haben den Leuchtturm direkt vor uns.

Leuchtturm - Wahrzeichen der Insel Hiddensee

Leuchtturm - Wahrzeichen der Insel Hiddensee

Der weitere Weg - vom Leuchtturm aus gesehen

Der weitere Weg - vom Leuchtturm aus gesehen

Wer einen engen Leiteraufstieg im oberen Teil nicht scheut, dem sei dringend die Leuchtturmbesteigung angeraten. Die Aussicht über die Insel, Alt- und Neubessin und hinüber bis nach Rügen ist einmalig - vorallem bei schönem Wetter. Der Eintrittspreis ermäßigt sich bei Vorlage einer Hiddensee-Kurkarte. Möglicherweise haben Sie ja beim Kauf Ihrer Fährkarte bereits eine Tageskurkarte erhalten.

Jede Menge kleiner Pfade führen zum Leuchtturm, da kann ohne GPS die Wahl des richtigen Weges etwas schwierig werden. Deshalb hier eine Hilfestellung in Bildform. Wir gehen ab Leuchtturm exakt nach Norden.

Ist der richtige Weg erst einmal gefunden, gibt es nun keine Orientierungsprobleme mehr. Ein sandiger Pfad führt uns in leichtem Auf und Ab oberhalb der nördlichen Küste entlang bis zum Enddorn, einem Küstenzugang im Nordosten der Insel. Hier befinden wir uns wieder auf Meeresniveau und bleiben es bis kurz vor Kloster auch.

Ab Enddorn geht es eben und auf breitem Weg in südwestlicher Richtung auf den Ort Grieben zu. Und danach könnten wir auf diesem Weg bis nach Kloster weiterlaufen, würden wir ihn nicht 180m hinter dem letzten Haus in Grieben (WP: H222) nach links verlassen, um nochmal näher an die Küste zu kommen.

Dornbusch auf Hiddensee

Dornbusch auf Hiddensee

Direkt am Meer entlang mit einem kurzen 10m Anstieg im letzten Teil kommen wir wieder in Kloster in der Nähe des Hafens auf unseren Hinweg und können entscheiden, ob wir uns direkt dem Hafen zuwenden oder nochmal rechts in den Ort hineingehen.

Die Gesamtlänge der Wanderung beträgt 9,5km. Der höchste Punkt ist der Leuchtturm mit 70m über dem Meer. Kummuliert kommen durch das Auf und Ab ca. 140 Höhenmeter zusammen - plus 20m für die optionale Leuchtturmbesteigung. Für die gesamte Wanderung würde ich empfehlen, 3 Stunden einzuplanen, Einkehrmöglichkeiten gibt es in Kloster reichlich.

Variationen

Routen Download

GPX Download

Zum Nachwandern mit Ihrem eigenen GPS Gerät, laden Sie sich diese Route als GPX-Datei herunter und übertragen sie auf Ihr GPS.

Stand: Juni 2006