Folgen Sie GpsWandern.de auch auf:

Facebook RSS
Gpswandern.de Gastautorenprogramm

10-jähriges Jubiläum ~ Eine kleine Historie

10-jähriges Jubiläum

Eine kleine Historie

Das Projekt GpsWandern.de wird am 1. Mai 2012 10 Jahre alt. Gut, die Website gibt es noch nicht ganz so lang, aber die erste Wanderung zur Veröffentlichung im Internet wurde am 1. Mai 2002 unternommen. Anlass und Gelegenheit einmal zurück zu blicken auf die letzten Jahre Wandern mit GPS.

Zeitpunkt Ereignis
2. Mai 2000 Abschaltung der "Selective Availability" für GPS
An diesem Tag wird von der US-Regierung die sogenannte SA abgeschaltet. Die Selective Availability hatte bis zu diesem Tag dafür gesorgt, dass das öffentlich empfangbare GPS-Signal vom amerikanischen Betreiber künstlich verschlechtert wurde, um zu verhindern, dass es von anderen Militärs gegen die USA verwendet werden konnte. Schlagartig steigt damit die Genauigkeit des frei empfangbaren GPS-Signals von ca. 100m auf 10 bis 15m. Das ist der Startschuss, dass Satellitennavigation, wie wir sie heute kennen, erst möglich wird - sei es im Fahrzeug oder als Outdoor-Navi.
April 2001 Garmin eMap Mein erstes Navi
Bereits im Jahr 2000 auf den Markt gekommen, ist das Garmin eMap das erste 12-Kanal GPS-Gerät mit ladbaren Karten, das es zu einer weiten Verbreitung auch in Europa bringt. Und eins davon ist jetzt meins.
1. Mai 2002 Die erste Wanderung für GpsWandern.de
Auch in 2001 wurden bereits Wanderungen mit dem GPS unternommen - in der Eifel zum Beispiel, aber mangels einer Digitalkamera waren die Dokumentationsmöglichkeiten eher bescheiden. Mit Kamera und TTQV (Touratech Quo Vadis) als Bearbeitungstool für GPS-Daten ist die Ausrüstung nun komplett und am 01.05.2002 findet mit dem Hohen Peißenberg die erste Wanderung im Rahmen des Projekts GPS-Wandern statt. Im selben Jahr kommen dann noch 7 weitere Wanderungen dazu.
04. August 2002 Erstes Layout GPS-Wandern goes online
Die Domäne GpsWandern.de gibt es noch nicht, die ersten Seiten gehen auf home.netsurf.de/helmut.karger online. Das älteste Relikt aus dieser Zeit, das im Internet Archive noch zu finden ist, stammt vom April 2003. Das Layout der Seiten ist noch komplett anders als heute, die Karten werden mit TTQV quasi von Hand gezeichnet und die Höhenprofile mit Excel erstellt. Auch von GPX als Dateiformat für GPS-Daten ist überhaupt noch nicht die Rede.
15. Juli 2003 Die eigene Domäne www.GpsWandern.de
Nach kaum einem Jahr muss ein eigener Webauftritt her mit eigener Domäne. Gehostet wird das bei Strato. Die älteste Version im Internet Archive stammt vom Dezember 2003. Am Layout hat sich durch den Umzug erst mal nichts verändert.
Zeitpunkt Ereignis
April 2004 Empfangsverbesserung mit EGNOS?
EGNOS ist das GPS-Thema des Jahres. Der "European Geostationary Navigation Overlay Service" als fliegendes dynamisches Korrektursignal für GPS war angetreten um Empfangsqualitäten besser als 4m zu erreichen. Im April wird der Testbetrieb auf Inmarsat-Satelliten gestartet - bis zum endgültigen Betrieb sollten aber noch Jahre vergehen (Galileo lässt grüßen). Mir ist es jedenfalls erstmals im Juni 2005 gelungen ein EGNOS-Signal mit einem GPS-Gerät zu empfangen, allerdings auf Gran Canaria.
06. Oktober 2005 Schloss Schleißheim Die Radtour zur Buga
2005 ist das Jahr der Bundesgartenschau in München. Eine der Themenaktionen widmet sich dabei den historischen barocken Kanälen im Münchner Norden. GpsWandern.de beteiligt sich mit einem inoffiziellen Beitrag, einer 53km langen Radtour entlang der Kanäle Max Emanuels.
Die Erkenntnisse aus dieser Tour führen - obwohl auch im Folgejahr noch eine Radtour entsteht - zu der Erkenntnis, dass Radtouren aufgrund ihrer schieren Länge nicht in der Qualität dokumentiert werden können, wie GpsWandern.de dies für Wanderungen macht. Zumindest nicht mit vertretbarem Aufwand. In Folge wird GpsWandern.de zu einem reinen Wanderportal.
01. Januar 2006 Neues Seitenlayout
In 2006 tut sich einiges, was das äußere Erscheinungsbild der Website betrifft. Das Framelayout wird abgeschafft, damit kann nun direkt auf eine Unterseite verlinkt werden, das Menüsystem und das Logo werden neu gestaltet und die selbst gezeichneten Karten durch Google-Maps abgelöst. Der Gesamtindex aller Seiten wandert von der Startseite auf eine eigene neue Seite und macht auf der Homepage Platz für ein Weblog, das fortan über die Neuigkeiten berichtet. Hier die Archivseite des Jahres 2006.
01. Juni 2006 Trackviewer Der Trackviewer geht online
Google-Maps für die Darstellung der eigenen Touren zu nutzen ist seit einigen Monaten sehr erfolgreich und hat die Seiten zweifelsohne sehr aufgewertet. Einen Schritt weiter geht der Trackviewer. Er gibt den Anwendern die Möglichkeit, ihre eigenen Tracks und Routen in Google-Maps Karten und im Satellitenbild darzustellen.
26. Juli 2006 GpsWandern.de wird kommerziell
Die Idee, mit Werbung auf der Website Geld zu verdienen um die Hostingkosten zu finanzieren, entwickelt sich zum einen sehr positiv, führt aber andererseits auch zu erheblichem Aufwand: Gewerbeanmeldung, Impressumspflicht, Buchhaltung, ...
01. Januar 2007 GORP Der GPS Online Routen Planer geht online
Ein weiteres Tool wird veröffentlicht, der GPS Online Routen Planer kurz GORP. Er bietet Anwendern die Möglichkeit online eigene Wanderrouten planen zu können, um sie dann aufs GPS-Gerät zu laden.
02. Juni 2007 Trackviewer Trackviewer für andere Websites
Der Trackviewer bekommt ein kleines Brüderchen, die Trackanzeige. Damit können Websitebetreiber ihre GPX-Dateien im eigenen Webauftritt visualisieren.
24. Dezember 2007 Höhendiagramm Höhendiagramm wird dynamisch generiert
Was war das umständlich, das Höhendiagramm immer in Excel erzeugen zu müssen. Abhilfe schafft jetzt ein eigenes PHP-Programm, dass das Höhenprofil dynamisch aus den Inhalten einer GPX-Datei erzeugt. Diese Funktion steht auch den Nutzern von Trackviewer und Trackanzeige zur Verfügung.
16. März 2008 Trackanzeige Verbesserung der Trackanzeige
Die Trackanzeige erfährt zahlreiche Verbesserungen und Möglichkeiten für Webmaster auf die Erscheinung Einfluss zu nehmen. Zum Ende des Jahres wird sie bereits auf einigen Websites eingesetzt.
10. Januar 2009 OpenStreetMap OpenStreetMap
Ausgezeichnet hatte sich die letzten Monate das Projekt OpenStreetMap entwickelt, also die freien Karten nach dem Wikipedia-Prinzip. Die Abdeckung der Karten ist Anfang 2009 bereits so gut, dass ich OpenStreetMap und die OpenCycle-Karte als zusätzliches Kartenmaterial in Trackviewer und Routenplaner aufnehme.
19. April 2009 Providerwechsel
Große Aufregung Anfang April: Routenplaner und Trackviewer funktionieren sporadisch nicht. Wie man im Web lesen kann, haben auch Wordpress-Anwender Probleme mit Fehler "503 Service Temporarily Unavailable". Nachdem es Strato zwei Wochen lang nicht gelingt, das Problem zu lösen, bleibt nur der Wechsel zu einem anderen Provider. Ich entscheide mich für All-Inkl, der Wechsel ist innerhalb von zwei Tagen vollzogen und alles läuft wieder vollkommen problemfrei und gefühlt auch mit besserer Performance.
Dezember 2010 Kommerziell erfolgreich
2010 ist kein Jahr großer Veränderungen auf der Website, aber es entstehen Ideen, wie die der Überarbeitung des Routenplaners, die in den nächsten Jahren zum Zug kommen werden. Sehr gut entwickeln sich 2010 die Werbeeinnahmen, das liegt hauptsächlich an neu hinzu gewonnenen Direktkunden.
07. Dezember 2011 Gastautorenprogramm GPS Online Routen Planer Version 2
2011 ist ein Jahr der Programmierung, von Januar bis Dezember dauert es, die zweite Version des Routenplaners auf die Füße zu stellen. Damit ist GORP-2 das aufwendigste Programmierprojekt in der Geschichte von GpsWandern.de und nahe an der Grenze dessen, was eine Person alleine noch stemmen kann. Zum GORP-2 gibt es eine eigene Entwicklungshistorie.
01. Januar 2012 Gastautorenprogramm Gastautorenprogramm
Bisher waren alle Wanderbeschreibungen ausschließlich von mir selbst erprobt und verfasst. Ab diesem Jahr gibt es die Möglichkeit, dass sich Gastautoren beteiligen und selbst Tourenbeschreibungen erstellen und auf GpsWandern.de veröffentlichen. Die Anforderungen dafür sind nicht unerheblich, aber es winkt auch ein Brotzeitgeld von 20 Euro. Mehr zum Gastautorenprogramm.
10. März 2012 Video Screencasts
Die Bedienungsanleitungen zum GPS Online Routen Planer werden durch drei mehrminütige Videoanleitungen ergänzt, die einfache und fortgeschrittene Funktionen erklären und vorführen. Anzusehen bei den GORP-Anleitungen oder auf You Tube.
01. Mai 2012 Jubiläumswanderung
Auf den Tag genau 10 Jahre nach der ersten GPS-Wanderung auf den Hohen Peißenberg im Jahr 2002 wird genau diese Wanderung nun wiederholt. Inzwischen hat sich die Natur jedoch ein Stück Weg zurückerobert und unbegehbar gemacht, so dass die Routenführung ein wenig modifiziert werden muss. Somit gibt es nun eine neue Peißenbergrunde mit mehr Fotos und in neuerer Aufmachung.

Stand: Mai 2012