Folgen Sie GpsWandern.de auch auf:

Facebook RSS
Gpswandern.de Gastautorenprogramm

Max Emanuel Kanäle ~ Radltour entlang barocker Wasserwege

Max Emanuel Kanäle

Radltour entlang barocker Wasserwege

Zum Anzeigen Ihrer eigenen GPX-Dateien probieren Sie den GPS Track Viewer

(ein inoffizieller Beitrag zur Bundes-Gartenschau 2005)

Weitere Seiten zum Thema: Übersicht - Etappe 1 - Etappe 2 - Etappe 3 - Routendownload

Kurfürst Max Emanuel (*1662 +1726) , bayerischer Regent von 1679 bis 1726 ließ um 1700 weitläufige Kanäle anlegen, um seine Schlösser Nymphenburg, Schleißheim und Dachau mit der Münchner Residenz auf dem Wasserweg zu verbinden. Das Kanalnetz diente zum Transport von Gütern, zum Antrieb von Pumpwerken, zur Beschickung der Wasserflächen der Schlösser und zur Lustbarkeit der barocken Gesellschaft. Ein großer Teil dieser Kanäle existieren bis heute und führen immer noch Wasser.

Unsere Radtour führt in drei Etappen entlang der historischen Kanäle, die je nach Abschnitt unterschiedliche Namen tragen, von Pasing über Schloss Nymphenburg durch das Olympiagelände, den neu angelegten Petuelpark zum Biederstein, dann durch den Englischen Garten und die Isarauen nach Dirnismaning und weiter zum Schloss Schleißheim. Von dort nach Karlsfeld und Würm-aufwärts über Allach und Menzing zurück nach Pasing. Soweit möglich folgen wir dabei den Wasserläufen, Fahrräder sind allerdings in den Parks der Schlösser Nymphenburg und Schleißheim verboten (Die Parkspaziergänger werden dafür dankbar sein). Deshalb sind einige Umwege in Kauf zu nehmen - mit dem Rad aber kein Problem.

Abzweig des Nymphenburger Kanals (rechts) aus der Würm

Abzweig des Nymphenburger Kanals (rechts) aus der Würm

Die drei Einzeletappen lassen sich dank guter S- und U-Bahnanbindung auch einzeln und unabhängig nutzen, zusammen ergeben sie besagten Rundkurs von 53km Länge. Große Steigungen sind nicht zu erwarten, das Gefälle zwischen Würmabzweig in Pasing und Schloss Schleißheim beträgt lächerliche 40m auf über 30km Länge - ein Wunder, dass das Wasser überhaupt fließt. Dem zu Folge ist auch der Radkurs absolut flach.

Die Nutzung eines GPS-Geräts ist - auch wenn die entsprechenden Routen hier zum Download angeboten werden - nicht unbedingt erforderlich, die Kanäle sind gut sichtbar und der Wegverlauf wird hier auch verbal ausreichend beschrieben. Mit GPS wird es dann nur noch ein Stück einfacher sich zu orientieren. Während der BUGA 2005 sind die Kanäle zusätzlich durch nummerierte blaue Stangen mit weißer Spitze markiert.

Einzeletappen

Etappe von - nach Entfernung
1 Pasing - Biederstein ca. 15km
2 Biederstein - Schleißheim ca. 19km
3 Schleißheim - Pasing ca. 19km

Die gesamte Streckenlänge beträgt also ca. 53km. Die Steigungen dabei sind jedoch unwesentlich, maximal ist mal eine Brücke zu überqueren. Insgesamt sind ca. 130 Höhenmeter zu überwinden und dies fast ausschließlich in der letzten Etappe, die ja im Unterschied zu den ersten beiden kanalaufwärts führt.

Einkehr- und Verpflegungsmöglichkeiten direkt an der Strecke

Los gehts mit Etappe 1.

Routen Download

GPX Download

Zum Nachwandern mit Ihrem eigenen GPS Gerät, laden Sie sich diese Route als GPX-Datei herunter und übertragen sie auf Ihr GPS.

Stand: September 2005