Folgen Sie GpsWandern.de auch auf:

Facebook RSS
Gpswandern.de Gastautorenprogramm

Lanzarote, Montaña Roja ~ Besteigung des Hausvulkans an der Playa Blanca

Lanzarote, Montaña Roja

Besteigung des Hausvulkans an der Playa Blanca

Ein Beitrag von Gastautor: Michael (Willo) Will

Zum Anzeigen Ihrer eigenen GPX-Dateien probieren Sie den GPS Track Viewer

Die Besteigung des nur 196 m hohen Vulkans ist eine der meistfrequentierten Wanderungen auf Lanzarote. Das liegt zum einen an den geringen Höhenmetern, aber auch an der beeindruckenden Fernsicht, die man vom Gipfel der Montaña Roja hat.

Blick vom Leuchtturm zum Montaña Roja 196 m

Blick vom Leuchtturm zum Montaña Roja 196 m

Allgemeine Beschreibung

Der Start unserer Wanderung befindet sich ganz im Süden von Lanzarote an der Playa Blanca. Hier scheint fast immer die Sonne und es ist weitaus regenarmer als in den nördlichen Regionen von Lanzarote. Warum ist das so? Wie ein Bollwerk hält das Risco-de-Famara-Gebirgsmassiv im Norden der Insel die Wolken ab. Die nachfolgend beschriebene Besteigung des nur 196 m hohen Vulkans ist eine der meistfrequentierten Wanderungen auf der Insel. Das liegt zum einen an den geringen Höhenmetern, aber auch an der beeindruckenden Fernsicht, die man vom Gipfel der Montaña Roja hat. Über die Meeresenge lässt sich sehr gut Fuerteventura ausmachen und Richtung Osten sind die Papagayo-Strände sehr gut zu erkennen. Etwas getrübt wird der Blick lediglich durch endlose Apartmentanlagen, die teils erst halb fertig gebaut sind oder schon wieder verfallen.

Charakter und Sonstiges

Es erwartet uns eine kurze mittelschwere Wanderung, aber ein knackiger Aufstieg bei stets eindeutiger Wegführung. Untergrund: Wir gehen zu 10 % auf einer Asphaltstraße und zu 90 % auf einem Schotterpfad. Variante: Geht man die Strecke in umgekehrter Richtung bis zum Gipfel und auch den gleichen Weg wieder zurück, so ist die Wanderung einfacher, da der steile und rutschige Aufstieg von Süden entfällt. Am Start und Ziel gibt es verschiedene Restaurants. Bei der Vielzahl von Restaurants ist besonders hervorzuheben das El Peregrino. Es liegt zwar nicht direkt an der Wanderung, aber da man meistens sowieso mit dem Pkw oder dem Bus angereist ist, ist der Besuch ein lohnenswerter Abstecher. Servieret wird mediterrane und spanische Küche, auch vegetarische Gerichte werden an. | Calle Correillo 60, 35580 Playa Blanca | Ruhetag: keiner | +34647449530 | Öffnungszeiten 12.00-23:00 | €€€ | Beste Jahreszeit: das ganze Jahr über. Sehenswert: Der Playa Dorada ist mit 300 m der längste Strand von Playa Blanca. Übersetzt man das Wort Dorada der von Spanisch ins Deutsch, ergibt es goldfarbig. Und tatsächlich hat der Sand besonders in der Abendsonne einem Gold scheinenden Farbton. Er gilt als der Hauptstrand des Ferienortes Playa Blanca und viele große Hotels haben sich hier im Umfeld angesiedelt. Durch die vorgelagerte Mole aus Basaltgestein findet man eine geschützte Sandbucht vor. Kinder können hier bei sehr geringem Wellengang problemlos Baden.

Blick vom Montaña Roja 196 m Ostgipfel

Blick vom Montaña Roja 196 m Ostgipfel

Start

Die Buslinien 6 und 60 verbinden Arrecife und Playa Blanca. Vom Hauptbusbahnhof Playa Blanca Estaciòn de Guaguas nimmt man die Buslinie 30 bis zur westlich gelegenen Station Los Arcos, die sich auf unmittelbarer Höhe des Vulkans Montaña Roja und kurz vor dem links liegenden H10 Rubicón Palace befindet. Mit dem Pkw sind es von Arrecife auf der LZ-2 40 km bis zum Start. Im 1. Kreisverkehr vor Playa Blanca die 1. Ausfahrt Richtung Urbanization El Faro fahren. Dann im 4. Kreisverkehr die 3. Ausfahrt in die Calle del Roque nehmen und gleich wieder rechts in die Calle Lanzarote abbiegen. Vor dem Einkaufszentrum kann man parken. Geokoordinaten für ein Garmin Nüvi: N29 13.203 W13 26.878; Garmin Navigon: 29.22005 -13.447967.

Wegpunkte

Bei dem kleinen, aber feinen Sandstrand (01) Natura Beach (6 m) mit dem gleichnamigen Restaurant gehen wir über die kleine Brücke und dann gleich rechts, leicht bergauf, landeinwärts.

Der Weg gabelt sich und geht rechts hoch zu dem (02) Parkplatz (12 m) des Einkaufszentrums. Links führt er zum Hotel H10 Rubicón Palace. Wir gehen halb rechts - parallel zum Barranco - bis zur Hauptstraße vor und überqueren diese beim Zebrastreifen.

An dieser Stelle kommen diejenigen die mit dem Bus anreisen dazu. Sie sind bereits 250 m von der (03) Bushaltestelle (29 m) - entgegen der Fahrtrichtung des Busses vom Zentrum Playa Blanca kommend - zurückgegangen sind. Der Busanreisende geht links, der Autoraneisende geradeaus. Ab hier gehen wir alle gemeinsam an der langen und hohen schwarzen Steinmauer bergauf. Der Weg gewinnt an Höhe und kurz hinter der Mauer biegt rechts ein Pfad Richtung Hausvulkan ab. Sind wir nicht sicher, wo der Weg langführt, halten wir uns mittig auf dem Vulkanrücken. Der rutschige Untergrund wechselt von einem hellen Braunton in einen hellen Rotton. Viele kleine Aushöhlungen im Vulkan werden auf diesem Wege umgangen.

Blick vom Montaña Roja 196 m Richtung Playa Blanca

Blick vom Montaña Roja 196 m Richtung Playa Blanca

Im oberen Teil treffen wir auf eine Erosionsrinne mit griffigem Untergrund. Am Vulkankrater gehen wir im Uhrzeigersinn bis zum Gipfel (04) Montaña Roja (196 m) vor. Wir gehen anschließend auf dem eingeschlagenen Weg weiter, bis wir den Krater 300° begangen haben und auf eine Weggabelung treffen.

Rechts geht es weiter auf dem Krater und links geht es Richtung Norden bergab. Wir wandern für den (05) Abstieg Richtung Playa Blanca (175 m) den Weg halb links herunter und treffen bald auf ein erstes Grundstück, an dem wir rechts vorbeilaufen. Nach 250 m queren wir eine Asphaltstraße und gehen weitere 230 m zwischen den Häusern bis zur Hauptstraße vor. Rechts hinter dem ersten Kreisverkehr befindet sich eine Bushaltestelle. Die Pkw-Fahrer gehen noch weitere 300 m, bis links das Einkaufszentrum zu sehen ist.

Routen Download

GPX Download

Zum Nachwandern mit Ihrem eigenen GPS Gerät, laden Sie sich diese Route als GPX-Datei herunter und übertragen sie auf Ihr GPS.

Stand: Februar 2018