Folgen Sie GpsWandern.de auch auf:

Facebook RSS
Gpswandern.de Gastautorenprogramm

Mooseurach ~ Gutshof zwischen Beuerberg und Königsdorf

Mooseurach

Gutshof zwischen Beuerberg und Königsdorf

Zum Anzeigen Ihrer eigenen GPX-Dateien probieren Sie den GPS Track Viewer

Mooseurach ist ein Gutshof im bayerischen Voralpenland, der in etwa im Dreieck Wolfratshausen - Bad Tölz - Penzberg liegt. Das Gut war früher im Besitz von Robert Bosch, dem Entwickler der Hochspannungsmagnetzündung und wird heute als Biobetrieb mit eigenem Hofladen geführt. Unsere Wanderung startet in Beuerberg, führt durch den dortigen Golfplatz und in einem Rundkurs über Mooseurach zurück nach Beuerberg.

Kloster Beuerberg

Kloster Beuerberg

Der schnellste Weg, das Gut Mooseurach mit dem Auto oder zu Fuß zu erreichen, führt von Königsdorf her. Wir starten unsere Rundwanderung aber von Beuerberg aus, beziehungsweise vom Parkplatz des Beuerberger Fußballplatzes aus. Dadurch vermeiden wir den etwas gefährlichen Anmarsch auf der Staatsstraße über die Loisachbrücke. Die Anfahrt erfolgt auf der Autobahn A95 München - Garmisch bis zur Ausfahrt Seeshaupt, dann Richtung Königsdorf auf der Staatsstraße 2064 um den Ort Beuerberg herum. Wenige Meter nach der Loisachbrücke geht es bei der Ausschilderung "Sterz, Golfplatz Beuerberg und Sportplatz" rechts rein und sofort wieder links auf den Parkplatz vor dem Fußballfeld.

Vom Parkplatz gehen wir zurück zur Einfahrt und links Richtung Gut Sterz und Golfclub. Zum Gut sind es nur ca. 200m, vorbei an den Parkplätzen des Golfclubs. Bei Wegpunkt M105 geht es zwischen den langgestreckten Gutsgebäuden hindurch und an deren Ende nach links auf den Golfplatz zu und vor diesem dann rechts (M107). Von nun an bleiben wir für ca. 1,5km auf dem Gehweg, der am westlichen Rand des Golfplatzes südlich führt.

Dann (bei M118) verlassen wir das Golfgelände und gehen geradeaus weiter auf einem etwas zugewucherten Weg am Waldrand entlang Richtung Süden. Nach ca. 700m quert eine ungeteerte Waldstraße, der wir (bei M121) links folgen und nach weiteren 1,3km das Ortsschild von Mooseurach erreichen. Hier (bei M126) quert der Radweg von Beuerberg nach Schönrain, für uns geht es aber geradeaus weiter, nun zunehmend in nordöstliche Richtung auf das Gut zu, das nur noch 800m entfernt ist.

Am Eingang zum Gut empfängt uns eine Anschlagtafel, die auf die erzeugten Bioprodukte und anstehende Aktionen wie zum Beispiel Hoffeste hinweist. Hier gibt es auch einen kurzen Abriss zur Geschichte des Guts unter dem früheren Eigentümer Robert Bosch. Mehr Informationen finden sich auch auf der Webseite des Gutshofs Mooseurach. Täglich geöffnete Gastronomie bietet Mooseurach (per 2008) nicht, eine Brotzeit gibt's aber im Hofladen während der Öffnungszeiten oder nach vorheriger Vereinbarung.

Gutshof Mooseurach

Gutshof Mooseurach

Am großen Baum mit der Markierung "S2" (M131) geht es links und dann durch das ganze Gut, vorbei an den Wirtschaftsgebäuden und einigen Künstlerateliers. Dann verlassen wir Mooseurach (bei M134) in nordöstliche Richtung. 500m führt der Feldweg an Äckern und Viehweiden vorbei bis zu einer Wegkreuzung (M203), an der wir links abbiegen und nach wenigen Schritten in den Wald hinein kommen. Der Waldweg schwenkt in großem Bogen von anfänglich nordwestlicher auf westsüdwestliche Richtung. Eine Rechtsabzweigmöglichkeit (bei M204) ignorieren wir und treffen nach 800m (bei M209) auf einen Querweg, der links nach Mooseurach zurückführen würde. Wir wählen jedoch die rechte Variante nach Nordwesten, halten und strikt geradeaus und erreichen nach weiteren 600m den Eingang zum Golfplatz.

Im Unterschied zum Hinweg führt unser Weg nun aber nicht am Rand des Golfgeländes entlang sondern mitten hindurch. Das erfordert eine gewisse Aufmerksamkeit, was fliegende Golfbälle betrifft, und Rücksichtnahme gegenüber den Golfspielern, die in Ruhe ihrem Sport nachgehen wollen. Auf Kinder achtzugeben und Hunde anzuleinen, sollte sich hier von selbst verstehen.

Ein guter Kilometer ist es durch den Golfplatz, immer auf gut gepflegtem Weg in nordwestliche Richtung, dann erreichen wir (bei M219) den Parkplatz am Fußballplatz von der hinteren Seite her.

Die Loisach bei Beuerberg

Die Loisach bei Beuerberg

Die Routenlänge dieser Tour beträgt annähernd 8km, wobei so gut wie keine Höhenunterschiede zu bewältigen sind. Die Gehzeit beträgt dabei kaum 2 Stunden. Die Wege sind - bis auf ein kurzes Stück hinter dem Golfplatz - gut gepflegt, mit dem Straßenverkehr kommt man kaum in Kontakt. Trotzdem ist die Tour aufgrund der Golfplatzdurchquerung mit Kindern, Hunden oder Fahrrädern nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Auf das Risiko durch fliegende Golfbälle sei hier explizit noch einmal hingewiesen. Einkehrmöglichkeiten gibt es auf der Strecke nicht - außer einer Brotzeit in Mooseurach nach Voranmeldung. Die nächsten Gaststätten finden sich in Beuerberg und Königsdorf.

Variationen

Routen Download

GPX Download

Zum Nachwandern mit Ihrem eigenen GPS Gerät, laden Sie sich diese Route als GPX-Datei herunter und übertragen sie auf Ihr GPS.

Stand: September 2008