Folgen Sie GpsWandern.de auch auf:

Facebook RSS
Gpswandern.de Gastautorenprogramm

Parque de Pajonales ~ Kammwanderung um den Morro de Pajonales

Parque de Pajonales

Kammwanderung um den Morro de Pajonales

Zum Anzeigen Ihrer eigenen GPX-Dateien probieren Sie den GPS Track Viewer

Bei dieser Tour besteigen wir keinen spektakulären Gipfel sondern wandern auf einem Bergkamm mit Aussicht in zwei Täler. Einsamkeit ist hier garantiert.

Parkplatz 1 mit Einstieg

Parkplatz 1 mit Einstieg

Die Anfahrt führt von Playa del Ingles im Süden kommend über Fataga, San Bartolome de Tirajana nach Ayacata. Im Ort halten wir uns geradeaus Richtung Tejeda und biegen an der Degollada del Aserrador zweimal direkt hintereinander links Richtung El Juncal ab. Gut einen halben Kilometer weiter finden wir auf der linken Straßenseite den "Parkplatz 1", der allerdings nur Platz für ein (1) Auto bietet. Also früh aufstehen oder in El Juncal parken (siehe unten zu möglichen Varianten).

Gleich rechts neben dem Parkplatz 1 führt unser Wanderweg den Berg hinauf. Wir erreichen schnell dem Kamm, auf dem wir uns mal links- und mal rechtsseitig von Anhöhe zu Anhöhe vorarbeiten. Ausblicke eröffnen sich nach rechts in das Tal von El Juncal und darüber hinaus bei guter Sicht nach Acusa Verde und nach links hinunter zum Stausee Presa de la Cueva de las Ninas und zur Casa de la Data.

Nahe dem Morro de Pajonales

Nahe dem Morro de Pajonales

Dieser Teil der Wanderung erfordert aufgrund schmaler Steige und steil abfallender Hänge Trittsicherheit und Schwindelfreiheit - die Anstiege sind aber nur mäßig anstrengend. Hier oben begegnet uns kein Mensch, es ist ausgesprochen ruhig, nur gelegendlich dringt der "Big Ben"-Glockenschlag der Kirche von El Juncal herauf.

Wir umrunden den Morro de Pajonales und erreichen die Cruz de la Huesita, eingesäumt von lichtem Pinienwald. Hier treffen sich auch Wanderwege, die von Cruz de la Data und vom Presa de las Ninas heraufführen.

Trotz wenig Schatten bietet sich hier eine kurze Pause an. Danach halten wir uns rechts und kommen auf einem breiten Forstweg in weiten Schleifen talwärts, vorbei an der Casa Forestal de Pajonales.

Teneriffa - bei guter Sicht

Teneriffa - bei guter Sicht

Am tiefsten Punkt queren wir den Bach und steigen im Ort El Juncal auf zur Kirche. Dort führt die Teerstraße vorbei, die uns rechterhand wieder hinauf zum Auto bringt.

200m nach der Kirche befindet sich auf der rechten Straßenseite ein großer Parkplatz (Parkplatz 2). Als Alternative, falls der Parkplatz 1 morgens schon belegt sein sollte oder der anstrengende Aufstieg in der Nachmittagshitze vermieden werden soll, bieten sich folgende Varianten an:

1. Nutzung des Parkplatz 2 unten in El Juncal und Aufstieg zu Parkplatz 1 am frühern Morgen solange es noch kühl ist.

2. Ebenso Nutzung des Parkplatzes 2 aber Umdrehen der Tour, also zuerst Aufstieg von El Juncal zum Cruz de la Huesita über Casa Forestal, danach Höhenwanderung über den Kamm zum Parkplatz 1 und zum Schluß Abstieg auf der Straße.

Für die Originaltour ohne Nutzung der Varianten ergeben sich folgende Gehzeiten: Parkplatz 1 bis Cruz de la Huesita etwas unter 3 Stunden, Cruz de la Huesita hinunter nach El Juncal: 1 Stunde und Aufstieg zum ParkplatzCruz de la Huesita1 nocheinmal 50 Minuten, in Summe also ca. 4 3/4 Stunden auf 11,5 Entfernungskilometer und 450 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten bestehen an der Strecke nicht - also auf jeden Fall ausreichend Wasservorrat mitnehmen! Bitte beachten Sie auch die besonderen Hinweise zu Gran Canaria.

Routen Download

GPX Download

Zum Nachwandern mit Ihrem eigenen GPS Gerät, laden Sie sich diese Route als GPX-Datei herunter und übertragen sie auf Ihr GPS.

Stand: April 2003