Folgen Sie GpsWandern.de auch auf:

Facebook RSS
Gpswandern.de Gastautorenprogramm

Leutstettener Moos ~ Von Gauting über Leutstetten nach Starnberg

Leutstettener Moos

Von Gauting über Leutstetten nach Starnberg

Zum Anzeigen Ihrer eigenen GPX-Dateien probieren Sie den GPS Track Viewer

Das Naturschutzgebiet "Leutstettener Moos" ist ein verlandeter Teil des Starnberger Sees und liegt an der Würm nördlich der Stadt Starnberg. Von Gauting kommend, wandern wir an der Würm entlang südlich ins Mühlthal, nach Leutstetten in den Biergarten und an einem römischen Gutshof vorbei durchs Moor bis nach Starnberg.

Die Reismühle an der Würm südlich von Gauting

Die Reismühle an der Würm südlich von Gauting

Dass Leutstetten ein schönes Fleckchen Bayern ist, wusste nicht erst König Ludwig III, der das Schloss Leutstetten für das Haus Wittelsbach erwarb, sondern bereits die alten Römer. Dem Vermächtnis beider werden wir auf dieser Wanderung begegnen. Und darüber hinaus gibt es Moor, Wald, Bach, See und einen Biergarten, der zu den schönsten und bekanntesten Bayerns zählt.

Die Wanderung beginnt und endet an einer S-Bahnstation, so dass das Auto nicht benötigt wird. Wer trotzdem mit dem Auto anreisen möchte, parkt am Bahnhof Gauting und kehrt am Ende der Wanderung mit der S-Bahn hier her zurück. Von München ist Gauting mit der S6 Richtung Tutzing in 26 Minuten (ab Marienplatz) zu erreichen.

Vom Bahnhof Gauting aus geht es zunächst den Gleisen entlang durch den Parkplatz bis zur Ammerseestraße. Dort links und nach wenigen Metern wieder rechts in die Zugspitzstraße. Der Weg ist hier Richtung Mühlthal gut ausgeschildert. 250m nach dem Übergang der Zugspitzstraße in die Königswieser Straße zweigt scharf links ein Fußpfad von der Straße ab, der durch den Wald abwärts führt. Einen Wegweiser gibt es an dieser Stelle nicht, lediglich ein blaues Fußwegschild mit Hinweis auf fehlende Winterstreuung. In wenigen Minuten führt der Weg zur Starnberger Straße, die wir hier überqueren und geradeaus in die Magdalenen- und weiter in die Sophienstraße laufen. Am Sommerbad vorbei, dann am Beginn der Berengariastraße geradeaus in einen schmalen Fußweg und an dessen Ende geradeaus auf den Weg, der aus Gauting hinaus und durch die Wiesen zur Reismühle führt

Vor der Mühle halten wir uns links und kommen so erstmals an die Würm, der wir nun bachaufwärts ca. 2,5km bis ins Mühlthal folgen.

Villa Rustica: Altrömischer Gutshof

Villa Rustica: Altrömischer Gutshof

Der nächste Abzweig ist ohne GPS etwas schwer zu finden. Ca. 1km vor dem Forsthaus Mühlthal gibt es eine Brücke über die Würm mit einem Parkplatz auf der anderen Würmseite und einem Hinweisschild "Forsthaus Mühlthal 13min". Wenige Meter vor dieser Stelle führt scharf links ein Weg weg von der Würm den Berg hinauf. Das ist unser Weg nach Leutstetten. Nach 30m geht es nach rechts und dann 600m bergauf bis wir aus dem Wald hinauskommen und bei schönem Wetter freien Blick auf die Alpen haben. Den schmalen Pfad abwärts, kurz rechts und wieder links und dann zwischen den Pferdekoppeln nochmal über eine Anhöhe hinweg, steigen wir zum Ort Leutstetten ab und kommen direkt hinter der Schlossgaststätte heraus. Jetzt ist erst mal Biergarten angesagt.

Danach geht es an der Altostraße links und dann gleich wieder rechts in die Wangener Straße. Jetzt am Schloss vorbei südlich aus dem Ort hinaus, immer der Ausschilderung nach Percha folgend. Ein kurzer Abstecher führt uns zur Villa Rustica, den ausgegrabenen Fundamenten eines Gutshofs aus römischer Zeit. Dann geht es ins eigentliche Leutstettener Moos mit zahlreichen Erklärungatafeln zu Flora und Fauna im Moor und aufwendig angelegten Holzstegen, um trockenen Fußes durch das Naturschutzgebiet zu gelangen.

Nepomukbrücke in Starnberg

Nepomukbrücke in Starnberg

Sobald wir die ersten Häuser von Percha erreichen, halten und auf der Heimathshausener Straße südlich, unterqueren links die Autobahn und folgen der Berger Straße bis zur Seestraße, in die wir rechts einbiegen. In ihrer Verlängerung geradeaus weiter, kommen wir zum Ausfluss der Würm aus dem Starnberger See. Die Würm ist hier gleichzeitig Hafeneinfahrt und wird durch eine Fußgänger-Zugbrücke überspannt, die bei Bootsein- und Ausfahrten geöffnet werden kann. Vorbei am Starnberger Strandbad halten wir uns am Seeufer entlang und erreichen nach 1,5km den Bahnhof Starnberg. Die S-Bahn bringt uns in etwas über einer halben Stunde zurück nach München.

Leutstetten ist eine einfache Wanderung, die das ganze Jahr über möglich ist. Die Gesamtlänge beträgt ca. 13km. Der Weg verläuft dabei größtenteils recht eben - abgesehen von wenigen Hügeln. So kommen ca. 120 Höhenmeter Auf- und Abstieg zusammen. Die Wanderdauer beträgt ungefähr 3,5 Stunden, Einkehrmöglichkeiten gibt es in Leutstetten und reichlich in Starnberg.

Variationen

Vielen Dank an Helga für die Idee zu dieser Tour und die kompetente Führung.

Routen Download

GPX Download

Zum Nachwandern mit Ihrem eigenen GPS Gerät, laden Sie sich diese Route als GPX-Datei herunter und übertragen sie auf Ihr GPS.

Stand: Mai 2006